Nachdem die Mitgliederversammlung 2021 nur virtuell stattgefunden hatte, konnte auch der Studientag zum Thema “Herausforderungen der Digitalisierung für Religion und Bildung in christlichen Schulen” nicht wie geplant im Frühjahr in Riga stattfinden. Corona und zusätzlich der russische Angriffskrieg auf die Ukraine machten die Situation im März/April dieses Jahres zu unsicher für Tagungsplanung und Reisen in die Region der baltischen Staaten.

Auch wenn ein Ende des Krieges zurzeit nicht in Sicht ist, wollen wir einen neuen Versuch wagen, uns im Herbst 2022 zur Mitgliederversammlung in Riga zu treffen. Gerade jetzt ist ein Zeichen der Nähe und Verbundenheit mit unseren baltischen Freunden wichtig! Der Vorstand des IV hat im Mai beraten und beschlossen, die Mitgliederversammlung vom 4. – 6. November 2022 in Riga durchzuführen. Zugleich wird das Thema des geplanten Studientages geändert, es lautet nun: “Hoffnung wagen!? – Wie christliche Schulen das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in Krisenzeiten begleiten”. Theologisch-pädagogische Fragen der Friedenserziehung und Friedensethik, Konzepte religionspädagogischer und schulseelsorglicher Begleitung von Schülerinnen und Schülern in Krisenzeiten sowie praktische Erfahrungen unserer Schulen im Umgang mit Kriegsflüchtlingen sollen im Mittelpunkt der Tagung stehen.

Wir hoffen sehr, dass es diesmal gelingt, sich in Riga zu Austausch und Begegnung zu treffen! Alle Mitglieder des IV sowie interessierte Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen! Ein detailliertes Programm wird rechtzeitig erscheinen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.